Von: dlu

Stadt Osnabrück: Neuauflage des ersten Solarpotenzialkatasters


Als erste Stadt europaweit hat Osnabrück im Rahmen einer Kooperation zum Forschungsprojekt SUN-AREA der Fachhochschule Osnabrück (jetzt Hochschule Osnabrück) bereits im Jahre 2007 ein flächendeckendes Solarpotenzialkataster berechnet bekommen, welches unter www.osnabrueck.de freigeschaltet ist.

Wiederum als erste Stadt europaweit wird nun für Osnabrück eine Neuberechnung durchgeführt. Möglich wird dies durch eine von der Stadt Osnabrück beauftragte Laserscannerbefliegung für das gesamte Stadtgebiet, deren im Februar 2011 erfasste hochgenaue Laserscannerdaten die Grundlage für die Neuberechnung darstellen.

Als Gemeinschaftsprojekt zwischen der Firma IP SYSCON GmbH - Niederlassung Osnabrück, der Hochschule Osnabrück - Fakultät Agrarwissenschaften & Landschaftsarchitektur und der Stadt Osnabrück ist eine Fortschreibung mit gleichzeitiger Weiterentwicklung der damaligen Solarpotenzialberechnung der Stadt vorgesehen.

Einen Artikel aus der Osnabrücker Sonntagszeitung vom 12. Juni 2001 zum Gemeinschaftsprojekt finden Sie hier.

Weitere Pressemitteilungen:
www.osnabrueck.de/72495.asp

www.osradio.de/os_schlagzeilen/2011/06/10/sonnige-aussichten-fur-osnabrucker-das-solarpotenzialkataster-4337/