IP SYSCON erweitert ihr Produkt-Portfolio


Zum  01.11.2010 hat die IP SYSCON GmbH ihr inhaltliches Portfolio um den Geschäftsbereich ‚publicSOLAR‘ (Solarpotenzialkataster) erweitert und bietet damit einen weiteren hoch aktuellen Mehrwert für die weit über 1.000 eigenen Kunden sowie weitere Interessenten im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereich.

publicSOLAR-Solarpotenzialkataster
Als Ergebnis kontinuierlicher Investitionen und Innovationen bietet IP SYSCON nun mit publicSOLAR, der Berechnung des Solarpotenzials bis hin zur WebGIS-gestützten Aufbereitung des Katasters, eine Komplettlösung zur Förderung der Solarenergie im öffentlichen wie privaten Umfeld.
Grundlage für die Anwendung der entwickelten Methode publicSOLAR sind hochauflösende Laserscannerdaten. Zu jeder geeigneten Dachteilfläche werden der potenzielle Stromertrag, die mögliche CO2-Einsparung und die mögliche zu installierende KW-Leistung errechnet. Die Kalkulation des Investitionsvolumens und eine darauf aufbauende Wirtschaftlichkeitsberechnung kann darüber hinaus vorgenommen und über ein Web-Portal interessierten Bürgerinnen und Bürgern gebäudescharf visualisiert und als Information zur Verfügung gestellt werden.

Neben Hannover, Bamberg, Bremen und Essen nun eine weitere Niederlassung in Osnabrück
Die damit verbundene Eröffnung der neuen Niederlassung in Osnabrück stellt für IP SYSCON weit mehr als nur eine regionale Expansion dar. Strategisch geht es vor allem um die Ausweitung des Produkt- und Dienstleistungsangebotes in dem Themenbereich der erneuerbaren Energien. Einhergehend damit wird aber auch allen bereits bestehenden sowie zukünftigen Kunden mit dem neuen Standort Osnabrück mehr Service unmittelbar vor Ort geboten werden.

Mehr Informationen zu publicSOLAR finden Sie auf den Seiten unter www.ipsyscon.de/de/arbeitsbereiche.html oder direkt unter www.publicSOLAR.de. Als Ansprechpartner stehen Ihnen hierfür Marc Kodetzki und Dorothea Ludwig zur Verfügung.